Die Entscheidung für den Bau eines neuen Hauses ist gefallen!

Nun steht jeder Bauherr vor der grundlegenden Frage, welche Bauweise für ihn die attraktivste ist – ein Massivhaus oder ein Fertighaus. Für die ideale Bauweise sind eigenen Anforderungen, Ansprüche und Wünsche an das neue Haus wichtige Parameter, die es zu bedenken gilt.

  • Massivhaus bauen oder Fertighaus bevorzugen?

    Grundsätzlich sind Fertighäuser nicht schlechter als Stein auf Stein gemauertes Massivhaus.

    Fertighäuser werden meist in Holzständerbauweise auf bestehende Bodenplatten innerhalb weniger Tage aufgebaut. Das wird durch einen hohen Vorfertigungsprozess im Werk des Herstellers ermöglicht. Individuelle Planungen sind meistens jedoch nur eingeschränkt möglich oder teuer, weil z.B. Produktionsabläufe neu justiert werden müssen.
    In Deutschland wurden vergangenes Jahr ca. 80.000 Ein- und Zweifamilienhäuser pro Jahr gebaut, davon entscheiden sich Bauherren zu ca. 80 % für ein Massiv-Haus. Ein Massiv-Haus bauen bringt den Vorteil mit, dass das Mauerwerk Wärme speichert und so zur Energieeffizienz und Energiekosten-Einsparung entscheidend beitragen kann.

    Information anfordern...
  • Ein Massiv Haus als IQ++Energiespeicherhaus

    Das ist im Übrigen auch der herausragende Nutzen, der beim Bau eines IQ++Energiespeicherhaus konsequent verfolgt und angewendet wird, um die beeindruckenden Energieeffizienzwerte und Energiekosteneinsparungen zu erreichen.

    Die Gebäudemassen: Beton-Bodenplatte, Decken und das Mauerwerk werden als Wärme- Speicher genutzt. Die Deckenheizungssysteme sorgen für ein behagliches und gesundes Raumklima – quasi ohne Konvektion/Luftverwirbelungen. Und in heißen Sommern werden aktivierte Bauteile gekühlt und tragen dazu bei, dass bei Außentemperaturen von z.B. 36 Grad und mehr, Raumtemperaturen von z.B. 23 Grad erreicht werden.

    Das IQ++Energiespeicherhaus – Stein auf Stein gebaut, ein Massivhaus – besticht weiterhin durch die weitestgehende Energie-Selbstversorgung (Null-Energie-Haus). Durch modernste Wärmepumpentechnik kombiniert mit Photovoltaik, Batteriespeicher und einem innovativen Homemanagement wird jedes IQ++Energiespeicherhaus quasi zu einer Selbstversorger- Insel.

  • Ein Massivhaus bauen heißt mit uns die Zukunft bauen!

    Anstatt Energiekosten zu bezahlen, können eingesparte monatliche Energiekosten für Heizung, Warmwasser, Lüftung und Haushaltsstrom z.B. für die Bau-Finanzierung eingesetzt werden.

    Ein Haus bauen, egal ob Sie ein Bungalow bauen , oder ob es ein Massivhaus oder Fertighaus sein wird, es ist eine Entscheidung für Ihr Leben, die sorgfältig durchdacht werden sollte.

    Ein IQ++Energiespeicherhaus ist jedenfalls ein Massivhaus, das individuell nach Kundenwünschen- und Vorstellungen geplant wird. Es verbindet Langlebigkeit und Zukunftsorientierung durch weitestgehende Unabhängigkeit von den jährlich steigenden Energiekosten.

Gerne beantworten wir Ihre Fragen oder möchten Sie einen Besichtigungstermin für unser Musterhaus in Körle bei Kassel vereinbaren, dann nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf – Information anfordern...

TOP